Schloss Biedenegg

Schloss Biedenegg „thront“ als ehrwürdiges und mächtiges Bauwerk über dem Ort Fließ .

Schloss Biedenegg

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Burganlage im Jahr 1339. Sie war für eine Burg relativ ungeschützt von einem mäßig ansteigenden Hang aus zugänglich. Markant sind die zwölf 1,5 Meter hohen Schwalbenschwanz-Zinnen, die den Bergfried krönen und erst in neuerer Zeit in diese Form gebracht wurden.

1546 erwarb Hans Trautson die Burg. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage umgebaut und behielt bis heute im Wesentlichen ihr Aussehen. Im Schloss sind aktuell Ferienwohnungen eingerichtet, weshalb es für Besichtigungen nicht geöffnet ist.

Familie von Pach kam im Jahr 1693 in den Besitz des Schlosses. Mit viel Liebe zum Detail haben die jetzigen Besitzer, die Familie des Kommerzialrates Pöll, ihre Burg restauriert und gestaltet: die Appartements sind komfortabel eingerichtet und der Gast kann sogar "weltlichen" Luxus wie Sauna und Dampfbad, Solarium und Fitnessraum genießen. Diese mittelalterliche Anlage ist nur von Außen zu besichtigen.

Finden Sie uns auf:

Buchen / Anfragen

Zimmer 1:
Zimmer 2:
Zimmer 3:
Zimmer 4:


zur 5-Tage-Prognose und zu den Webcams