Genussroute "Tiroler Edle"

Genussroute "Tiroler Edle": Drei edle Genüsse – Gipfelpanorama, Almmilch und Schokolade

Genussroute Tiroler Edle

Die Tiroler Edle ist eine spezielle Schokolade aus der Verbindung ausgezeichneter Tiroler Rohstoffe. Das Grauvieh wird schon seit 3000 Jahren in den Alpenländern gehalten. Höhentraining, frische Luft und würzige Kräuter verleihen auch der Grauvieh-Milch ihren hohen Wert und ihre besondere Note. Eine Note, die sich im süßen Schokoladengenuss der "Tiroler Edlen" entfaltet. Milch und Frischrahm vom Tiroler Grauvieh sind nämlich neben der Kakaobohne der Hauptbestandteil dieser weltweit einzigartigen Schöpfung.

Chocolatier Hansjörg Haag hat mit feinem Gespür die edle Almmilch in den Genießer-Himmel gehoben. Ausschließlich mit regionalen Zutaten bereichert er seine Kreationen, z.B. mit Preiselbeeren, Edelbrand oder Bergminze vom Venet. Haag erklärt die Produktion der Köstlichkeiten, gibt manches Detail seiner Herstellung preis und stellt den Gaumen seiner Besucher prompt auf die Probe. Die edle Zutat Grauvieh-Milch verkostet der Wanderer unterwegs in der Gogles-Alm und dem Naturparkhaus am Kaunergrat.

Tourenbeschreibung

Mit der Seilbahn (Talstation Zams) fahren Genusswanderer nonstop auf den Venet. Die 2.212 Meter hohe Bergstation nahe dem Gipfel wird vom "Weg der Aussicht" umrundet. Nomen est omen: das Panorama nach allen Seiten könnte erhebender nicht sein. An den Rundweg schließt der Weitwanderweg E5 an. Als gut befestigter Steig quert er steile Almwiesen und verläuft stets sanft abwärts. Nach einer Stunde erreicht man die Gogles Alm (2.017 m). Die Milch von mehr als 70 Kühen wird hier täglich zu Käse und Buttermilch verarbeitet und von Joachim Nigg serviert. Er führt nach Anmeldung durch die Schau-Sennerei und den Stall.

Den Schildern Weg Nr. 6 folgend steigen Wanderer weiter ab. Die Route führt durch Almgelände und Hochwald. Nach 40 Min Gehzeit folgt man dem Wegweiser „Piller Moor“ und trifft nach insgesamt etwa 1 ½ Stunden beim Naturparkhaus „Gachenblick“ ein (1.581 m). Der ungewöhnliche Wald-Spielplatz und die Aussichtsterrasse des Restaurants laden zum Verweilen – und zu einem Glas Grauvieh-Milch oder heißer Schokolade mit original „Tiroler Edle“. Mit dem Naturparkbus (kostenlos mit TirolWest-Card) fährt man nach Landeck zur Konditorei Haag und kommt per Bus wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Genussflyer zum Download


Weitere Infos:

Finden Sie uns auf:

Buchen / Anfragen

Zimmer 1:
Zimmer 2:
Zimmer 3:
Zimmer 4:


zur 5-Tage-Prognose und zu den Webcams