Pfarrkirche "St. Joseph"

Im Landecker Stadtteil Bruggen wurde im Zeitraum 1960 bis 1963 die Pfarrkirche "St. Joseph" gebaut.

Der im Sichtbeton errichtete rechteckige Saalraum mit versetzten Pultdächern, freistehendem Glockenturm und angeschlossenem Pfarrzentrum weist neben dem eigentlichen Kirchenraum noch eine Werktags- und eine Taufkapelle auf. Die Pfarrkirche verdankt ihre künstlerische Gestaltung verschiedenen zeitgenössischen Oberländer Künstlern.

Die neue Kirche wurde dem Arbeiterpatron, dem hl. Joseph, geweiht. Die Pfarre brauchte gar nicht lange auf ihre Glocke warten - eine Schweizer Fabrikantin spendete sie. Zwei weitere Glocken erinnern an die Herkunft der Schweizer Stifterin, den Schweizer Nationalheiligen Nikolaus von der Flühr und die Namenspatronin der Stifterin, die heilige Valeria.

Finden Sie uns auf:

Buchen / Anfragen

Zimmer 1:
Zimmer 2:
Zimmer 3:
Zimmer 4: